Automatisch gespeicherter Entwurf

Automatisch gespeicherter Entwurf

Riker-Immobilien leuchten auch von Innen!

Im Juli 2020 hat die Fa. Riker Wohnbau-Immobilien ihr neues Gebäude im Industriegebiet Breitwiesen bezogen. Seither leuchtet es strahlend „BLAU“ nahe der B 29. Und mancher reibt sich verwundert seine Augen. Aber niemand sieht, dass die Fa. Riker auch von „INNEN“ leuchtet. Erst kurz in Remshalden angesiedelt, fühlen sich Geschäftsführer Björn Riker und 30 Mitarbeiter/innen hier schon zuhause. Als Ausdruck dieser Zugehörigkeit erhielt unser Verein zum Jahresende eine Spende von 2.000 € für die Kinder und Jugendlichen in Remshalden.

Seit 1982 ist das private Immobilienunternehmen in Sachen Wohnungsbau tätig und hat sich mit dem neuen Gebäude einen Traum erfüllt. Wichtig ist für Björn Riker auch die Zusammenarbeit mit hiesigen Unternehmen. Er liebt ein gutes Glas Wein und hat sich vom Weingut Doreas einen kleinen „Wengert“ auf die Dachterrasse pflanzen lassen. Eine originelle Idee! Unser Verein wünscht der Fa. Riker weiterhin viel Erfolg und dass die Farbe „blau“ noch lange INNEN und AUSSEN für Remshalden leuchtet.

Dr. Erwin Aigeldinger
1. Vorstand

Tablets für die Realschule Remshalden

Um im Fernunterricht lehren und lernen zu können, sind Lehrer und Schüler der Realschule Remshalden auf digitale Medien angewiesen. Groß war die Dankbarkeit und Freude, als der Verein „Aufbruch Remshalden“ die Schule mit 4 Tablets dabei unterstützte.
Der Verein „Aufbruch Remshalden“ ist eine Initiative, die Hilfe dorthin vermittelt, wo sie benötigt wird. Die Vereinsmitglieder machen sich „stark für Kinder und Jugendliche in Remshalden, vor allem aus benachteiligten Familien“. Firmen vor Ort unterstützen den Verein durch Spenden, Praktika und Ausbildungsplätze.

Vielen Dank im Name der Schule für die großzügige Spende!

Die Schulleitung der Realschule Remshalden