Projekt Job-Point: Großes Netzwerk und professionelle Begleitung

Eines der wichtigsten Projekte, die der Verein Aufbruch angestoßen hat, ist das Projekt Job-Point. Dabei werden Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf tatkräftig unterstützt.

Der Job-Point wurde vor fünf Jahren gemeinsam mit dem Kreisdiakonieverband Rems-Murr und der evangelischen Kirchengemeinde Hebsack-Rohrbronn aus der Taufe gehoben. Dabei unterstützen ein hauptamtlicher Diplom-Sozialpädagoge – der Verein Aufbruch finanziert 20 Prozent der Stelle – und weitere ehrenamtliche Mitarbeiter Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Standort des Job-Points ist das Johannes-Brenz-Haus in Hebsack. Dort werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 70 Jugendliche beim Schreiben von Bewerbungen und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz tatkräftig unterstützt. Insgesamt bezuschusst der Verein Aufbruch das Projekt mit 12 000 Euro im Jahr.

JobPoint IT JobPoint Medien
Schüler informieren sich beim Jobpoint über IT-Technik und Medienberufe.

Angeboten werden unter anderem Bewerbungstrainings, es gibt einen offenen Beratungstreff, Jugendliche werden zu Job-Börsen begleitet und es werden Ansprechpartner bei Firmen vermittelt. „Zu unserem Netzwerk gehören inzwischen mehr als 100 Firmen“, berichtet Erwin Aigeldinger, der Vorsitzende des Vereins Aufbruch.

Alle Termine des Job-Points sind im Veranstaltungskalender unserer Homepage zu finden.